Finde uns auf

„Sicher raubt die intensive Betreuung eines Babys den Schlaf und die Kräfte. Aber Mütter könnten wahrscheinlich besser damit umgehen, wenn ihre Mitmenschen die Komplexität und Schwierigkeit ihrer Aufgabe anerkennen würden. Wenn eine Mutter über Schlafmangel klagt, kann das ein Zeichen dafür sein, dass sie nicht versagt, sondern wie gut sie bemuttert.“

Was Mütter tun-besonders, wenn es wie nichts aussieht Naomi Stadlen


LLL-Stillgruppen


Wir bieten Ihnen offene Stillgruppen an, in die wir Schwangere und Mütter mit ihren Kindern herzlich einladen. Nach Absprache können auch Väter, am Stillen interessierte Gäste sowie Fachpersonen teilnehmen.

Stillgruppensuche:

Wozu eine Stillgruppe?

Hier können Sie…

…zuhören: Nehmen Sie sich die Anregungen mit, die gut zu Ihnen und Ihrer Familie passen.

…fragen: Welche Lösung gibt es für Stillprobleme?

…Kontakte knüpfen: Treffen Sie sympathische Mütter, mit denen Sie sich verabreden können.

…zu spät kommen: Das ist mit kleinem Stillbaby ganz normal. Sie werden herzlich empfangen!

…es gemütlich haben: Ihr Kind kann spielen oder schlafen, Sie können es stillen oder wickeln, Sie können sich austauschen, einen Tee trinken und auftanken.

…lesen: Viele Stillgruppen bieten eine Bücherei mit Titeln rund um das Stillen und Elternsein an.

…anderen helfen: Auch wenn mit dem Stillen alles rundläuft, sind Sie bei unseren Treffen herzlich willkommen. Andere Frauen können von Ihren Erfahrungen profitieren und sich ermutigen lassen.

 

 

 

Direkte Hilfe

Finden Sie eine LLL-Stillberaterin
in Ihrer Nähe:
Suche nach Name od. PLZ

  

Austausch?

Besuchen Sie eine Stillgruppe!
Zur Stillgruppensuche

Infoblätter

Abpumpen?

Hier erfahren Sie, wie Sie von Hand oder per Pumpe Milch gewinnen können. Dazu Tipps zum Aufbewahren und Füttern.

Infoblatt als PDF



LLL-Bücher

Was kann ein Kind, was braucht ein Kind? Ein Blick auf gängige Erziehungsideen aus der Perspektive unserer Kinder- klar, witzig und provozierend:

In Liebe wachsen
Dr. Carlos González



Auch SIE können uns helfen!

Wir beraten Sie ehrenamtlich. Ihre Spende oder Mitgliedschaft hilft uns, auch weiterhin kostenlose Stillberatung anbieten zu können.

Weitersagen!