Finde uns auf

„Alle Mütter spüren das Verlangen, ihr weinendes Kind zu trösten, und nur starker Druck und eine komplette ‚Gehirnwäsche’ können sie dazu bringen, das Gegenteil zu tun. Auf der anderen Seite habe ich nie das Gegenteil erlebt: eine Mutter, die ihr Kind spontan lieber weinen ließe, es aber aus Pflichtbewusstsein auf den Arm nimmt."

In Liebe wachsen Dr. Carlos González


Trinken Babys immer beide Seiten?


Manche Kinder trinken immer beide Seiten, andere immer nur eine Seite. Wieder andere trinken mal eine und mal beide Seiten; oder wechseln während einer Mahlzeit mehrmals hin und her: Solange das Kind gut zunimmt, und es der Brust gut geht, ist alles in Ordnung!

 

Direkte Hilfe

Finden Sie eine LLL-Stillberaterin
in Ihrer Nähe:
Suche nach Name od. PLZ

  

Austausch?

Besuchen Sie eine Stillgruppe!
Zur Stillgruppensuche

Infoblätter

Sie betreuen ein Stillkind?

Hier erfahren Sie, wie Sie ein Stillkind gut versorgen können, solange seine Mutter unterwegs ist.

Infoblatt als PDF



LLL-Bücher

Stillen erfüllt die Bedürfnisse jedes Babys nach Liebe, Geborgenheit und Nahrung. Tipps und Erfahrungsberichte für den Umgang mit besonderen Situationen wie Saugschwäche oder Reflux:

Babys mit Down-Syndrom stillen
Julia Afgan



Auch SIE können uns helfen!

Wir beraten Sie ehrenamtlich. Ihre Spende oder Mitgliedschaft hilft uns, auch weiterhin kostenlose Stillberatung anbieten zu können.

Weitersagen!